Automaten
 
 

 

 

 

 
Automat ist die Bezeichnung für eine Puppe, die mechanisch durch ein aufziehbares Werk in Bewegung gesetzt wird. Stimmen und Musikwerke sorgen für die akustische Untermalung. Die Werke, und auch die Blasebälge, können mit der Zeit durch Staub, Oxydation und Bruch einer Aufzugfeder eine Überholung nötig machen. Sehr oft sind auch die Verbindungen vom Aufzugswerk zu den bewegenden Teilen verbogen und müssen dann wieder entsprechend eingerichtet werden. Eine Reinigung des Werkes sollte immer erfolgen, da alte Metallspähne, die durch Abrieb entstanden sind, wie Schmirgel auf die Zahnräder wirken. Das alte verharzte Öl wird dann durch feines Uhrenöl ersetzt. Machinenöle sollten nicht genommen werden, da diese stark verharzen und die Werke auch schwerer laufen lassen. Caramba und Nähmaschinenöl sind natürlich auch nicht geeignet. Zusammenfassend ist zu sagen: Haben sie einen alten Puppenautomaten und wollen sie diesen auch mal in Bewegung sehen, sollte auf jedenfall vor der Inbetriebnahme nach der Mechanik geschaut werden. Man kann auch manche Überraschung erleben, wenn man einen noch nicht bewegten Automaten öffnet. Einen alten Plattenspielermotor aus der Grammophonzeit, einen neuen Motor mit Plastikrädern oder gar keinen Motor, sind schon vorgekommen.
       
Automat
Automat
Automat
Puppenautomaten
 
Halbautomat
Halbautomat mit Handkurbel
Automat
Laufpuppe mit Stimme
Automatenwerk mit Spieluhr